DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Daten des Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
Soldered Electronics d.o.o.
Reisnerova ulica 100
31 000 Osijek
Kroatien
USt-IdNr.: HR83200237288
E-Mail: contact@soldered.com

(im Text: Soldered Electronics d.o.o./Verarbeitungsverantwortlicher)

Zusätzlich zu diesem Dokument stehen weitere Informationen zur Verfügung unter:
Datenschutzerklärung (EU)
Datenschutzerklärung (USA)
Datenschutzerklärung (AU)
Datenschutzerklärung (CA)
Cookie-Richtlinie (EU)
Cookie-Richtlinie (AU)
Cookie-Richtlinie (CA)
Opt-out-Einstellungen
Impressum
Haftungsausschluss

1. Allgemeine Bestimmungen

Bei Soldered Electronics d.o.o. respektieren wir die Privatsphäre unserer Kunden, Klienten, Benutzer unserer Dienste, Interessenten an unseren Dienstleistungen/Produkten sowie anderer Personen, deren personenbezogene Daten wir von Ihnen erhalten (nachfolgend: Befragte). Alle von Befragten erhaltenen personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Vertrags, zur Reparatur oder Verbesserung der Qualität unseres Angebots verwendet. Der Schutz und die Sicherheit der von den Befragten bereitgestellten personenbezogenen Daten sind uns äußerst wichtig. Der Schutz personenbezogener Daten von Befragten ist für uns eine Verpflichtung, der wir während des gesamten Geschäftsprozesses besondere Aufmerksamkeit schenken. Unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner sind verpflichtet, personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln, zusätzlich zur Einhaltung geltender Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der Allgemeinen Datenschutzverordnung (Verordnung EU 2016/679) und des Gesetzes zur Umsetzung der Allgemeinen Datenschutzverordnung (Amtsblatt 42/2018).

Daten zur Privatsphäre der personenbezogenen Daten der Befragten werden gemäß der genannten Allgemeinen Datenschutzverordnung zum Schutz personenbezogener Daten bereitgestellt, weshalb wir Sie bitten, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen, da sie wichtige Informationen darüber enthält, welche Daten wir erheben, zu welchen Zwecken, welche Rechte Sie in Bezug auf diese Daten haben und weitere Informationen zum Schutz personenbezogener Daten.

2. Kategorien personenbezogener Daten und Zweck der Verarbeitung

Wenn der Befragte unsere Website zum Zweck der Information über unser Angebot nutzt, unsere Produkte bestellt oder mit uns per E-Mail kommuniziert, erhebt der Datenverantwortliche folgende personenbezogene Daten des Befragten:

– Identifikationsdaten wie: Vor- und Nachname, Adresse,

– Kontaktdaten wie: E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Mobil- und/oder Festnetznummer)

– Bankdaten wie: Sicherheitscode der Bankkarte usw.

– Daten zu anderen Personen – Daten zur Lieferung an die Adresse anderer Personen usw.

– Computerdaten wie: Verwendete Version der mobilen Anwendung, OAuth-Token zur Identifizierung der Verbindung, Cookies über Google Analytics usw.

– Inhalte Ihrer Anfragen und unserer Antworten, die Ihnen zur Verfügung gestellte Dokumentation, die Dokumentation unserer Dienstleistungen, Nachweise erbrachter Dienstleistungen sowie alle anderen Daten, die Sie uns vor oder während der Erbringung der Dienstleistung zur Verfügung stellen, die für die Erbringung derselben notwendig sind< /p>

– Dateien, die Sie auf unserer Website hochgeladen haben, die Fotos, Quellcode, Leiterplattenentwürfe, Stücklisten usw. enthalten können.

Der Zweck der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist:

1. Durchführung der Dienstleistung gemäß der Bestellung des Befragten. Der Befragte stellt alle personenbezogenen Daten freiwillig dem Verantwortlichen zur Verfügung. Wenn der Befragte dem Verarbeitungsverantwortlichen nicht alle personenbezogenen Daten zur Verfügung stellt, die für die Durchführung der gewünschten Dienstleistung erforderlich sind, können wir sie nicht erbringen.

Der Datenverantwortliche verwendet die personenbezogenen Daten des Befragten aufgrund der vertraglichen Rechtsgrundlage (Werkvertrag; Kaufvertrag) gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a und b der Allgemeinen Verordnung zum Datenschutz.

2. Durchführung gesetzlicher Verpflichtungen. Der Datenverantwortliche ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten der Befragten in dem Umfang, der zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist, beispielsweise dem Finanzministerium usw., an öffentliche Behörden weiterzugeben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen als Datenverantwortliche zu erfüllen. In bestimmten Fällen ist der Verantwortliche verpflichtet, Ihre Daten zu verarbeiten, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Eine solche Verarbeitung kann sich aus zwingenden gesetzlichen Vorschriften ergeben, wie z. B. Steuer-, Handels-, Geldwäschepräventions-, Strafvorschriften usw., daher infolge staatlicher Überwachung und Kontrolle und der rechtlichen Verpflichtung zur Datenbereitstellung.

Der Datenverantwortliche verwendet personenbezogene Daten von Befragten aufgrund der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. c der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Zwecke des Marketings. Mit vorheriger Zustimmung des Befragten verwendet der Verantwortliche die personenbezogenen Daten desselben für Umfrageforschungszwecke im Zusammenhang mit dem von ihm angebotenen Produktprogramm, für Marketingzwecke zur zukünftigen Werbung für die Produkte und Dienstleistungen, die der Verantwortliche anbietet, und für die Durchführung von Preisspielen.

3. Weitergabe personenbezogener Daten

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen, aber die Bereitstellung derselben ist im Allgemeinen für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich. Daher warnen wir Sie davor, dass ohne die Bereitstellung der erforderlichen Daten die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht werden kann.

4. Quellen

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten neben den von Ihnen persönlich bereitgestellten Daten, falls dies erforderlich ist, ausschließlich zum Zweck der Erfüllung des Vertrags mit Ihnen und der in Punkt 2 dieser Erklärung angegebenen Verarbeitungszwecke sowie von zuständigen staatlichen Einrichtungen und Dritten.

Wenn wir Daten über Personen erheben, die keine Benutzer unserer Dienstleistungen sind, erheben wir sie aufgrund von Daten über sie, die Sie uns bereitgestellt haben.

5. Empfänger personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten können von Mitarbeitern des Verarbeitungsverantwortlichen in den Bereichen Produktion, Marketing, Kundensupport und Buchhaltung eingesehen werden.

Der Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten kann nur externen Empfängern gewährt werden, wenn dies für die Durchführung unserer Dienstleistung erforderlich ist oder sich aus einer gesetzlichen Verpflichtung ergibt, z. B. einem Kurierdienst, mit dem der Datenverantwortliche einen Vertrag abgeschlossen hat.

Externe Empfänger können sein:

– zuständige staatliche Behörden

– Anbieter von Buchhaltungs- und ähnlichen Dienstleistungen für den Datenverantwortlichen

– Anbieter von anderen Dienstleistungen wie Verpackung, Versand und Lieferung bestellter Produkte

– Anbieter von IT-Support-Dienstleistungen für den Verantwortlichen

– nahestehende Personen des Verantwortlichen

– Finanzinstitute und ähnliche

– Dritte, gegenüber denen eine rechtliche Verpflichtung besteht, personenbezogene Daten des Befragten bereitzustellen

– andere Dritte zum Zweck der Verfolgung von Interessen im Zusammenhang mit dem Zweck der Dienstleistungserbringung.

Um eine hohe Verfügbarkeit unserer Produkte für Kunden, Benutzer und andere Klienten zu gewährleisten, arbeiten wir mit Dienstleistern außerhalb des Gebiets der Republik Kroatien und der Europäischen Union zusammen. Wenn personenbezogene Daten außerhalb der Republik Kroatien und der Europäischen Union übertragen werden, ergreifen wir die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, um sicherzustellen, dass die Drittpartei, an die Ihre personenbezogenen Daten übertragen werden, dasselbe Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten gewährleistet wie in der Republik Kroatien und der Europäischen Union. Union, und wir kontrollieren regelmäßig die Bereitstellung eines solchen Schutzes. Sie können jederzeit vom Datenverantwortlichen Informationen darüber erhalten, ob Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Republik Kroatien übertragen werden, sowie über die getroffenen Schutzmaßnahmen an den oben genannten Kontaktinformationen.

6. Speicherfrist

Der Verantwortliche bewahrt die Buchhaltungsdokumente mit Ihren personenbezogenen Daten der Befragten, die er verarbeitet, gemäß folgender Fristen auf:

alle ab dem letzten Tag des Geschäftsjahres, auf das sich das Buchhaltungsdokument bezieht, zählen.

Aufzeichnungen und Dokumente über tägliche Bargeldtransaktionen, Geschäftsbücher und Buchhaltungsdokumente sowie andere Aufzeichnungen werden zehn Jahre ab Beginn der Verjährungsfrist aufbewahrt, sofern längere Fristen nicht durch eine spezielle Vorschrift vorgeschrieben sind.

Der Datenverantwortliche bewahrt die gesammelten personenbezogenen Daten vertraulich auf, und alle Mitarbeiter des Datenverantwortlichen sind verpflichtet, alle personenbezogenen Daten, die sie im Rahmen ihrer Arbeit kennenlernen, vertraulich zu behandeln.

7. Web-Cookies

Wir verwenden ausschließlich für die korrekte Anzeige und Funktion dieser Website erforderliche Cookies, und wir erheben keine personenbezogenen Daten über Cookies.

8. Ihre Rechte:

Recht auf Auskunft – Sie können bestätigen lassen, ob Ihre Daten verarbeitet werden, zu welchem Zweck und in welchem Umfang.

Recht auf Berichtigung – wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung – Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen, wenn der Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr besteht, wenn es sich um eine rechtswidrige Verarbeitung handelt, wenn die Verarbeitung Ihre geschützten berechtigten Interessen unverhältnismäßig beeinträchtigt oder die Verarbeitung Ihrer Einwilligung widerrufen wurde. Es ist jedoch zu beachten, dass möglicherweise andere Gründe gegen die vollständige Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sprechen, wie z. B. die gesetzlich ausdrücklich vorgeschriebene Speicherung, das Vorhandensein, die Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen usw.

Recht auf Datenübertragbarkeit – Daten, die Sie uns gegeben haben und die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrags verarbeiten und deren Verarbeitung automatisiert erfolgt, stellen wir Ihnen auf Ihre Anfrage in strukturierter, gängiger und maschinenlesbarer Form zur Verfügung. Sofern technisch möglich, können wir sie auf Ihre Anfrage hin direkt einem anderen Datenverantwortlichen übermitteln.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu beantragen:

– wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, für den Zeitraum, der uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen

– wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist, Sie jedoch die Löschung abgelehnt haben und stattdessen die Einschränkung der Datenverarbeitung beantragen

– wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für den vorgesehenen Zweck benötigen,

– wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten eingelegt haben und auf Bestätigung warten, ob berechtigte Gründe Ihre Gründe für die Verarbeitung des Verantwortlichen überschreiten

Das Widerspruchsrecht – Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der Allgemeinen Datenschutzverordnung einlegen.

Recht auf Beschwerde – Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten verstoßen und dadurch Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten beeinträchtigt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir alle möglichen Fragen klären können.

Neben der direkten Kontaktaufnahme können Sie sich auch an die Aufsichtsbehörde für den Schutz personenbezogener Daten in der Republik Kroatien wenden – die Agentur für den Schutz personenbezogener Daten (AZOP), Martićeva 14, 10000 Zagreb, mit Ihrer Beschwerde oder Ihrem Anliegen.

Wir werden Informationen über die ergriffenen Maßnahmen spätestens einen Monat nach Erhalt Ihrer Anfrage zur Verfügung stellen. Wenn die Bearbeitung des Antrags komplex ist oder es eine große Anzahl von Anfragen gibt, kann diese Frist um weitere zwei Monate verlängert werden, aber in diesem Fall werden wir Sie über die Gründe für die mögliche Fristverlängerung informieren. Wenn wir Ihrem Antrag nicht nachkommen können, werden wir Sie über unsere Entscheidung unter Angabe der Gründe für eine solche Entscheidung und die Möglichkeit der Einlegung einer Beschwerde oder eines Rechtsbehelfs bei der Agentur für den Schutz personenbezogener Daten informieren.

Wenn die Anträge eindeutig unbegründet oder übermäßig sind, insbesondere aufgrund ihrer häufigen Wiederholung, können wir eine angemessene Gebühr auf der Grundlage der Verwaltungskosten erheben oder die Bearbeitung des Antrags ablehnen.

Bei der Ausübung Ihrer Rechte achten Sie bitte darauf, uns einen Nachweis zu erbringen, anhand dessen wir Ihre Identität eindeutig feststellen können (Personalausweis)

9. Automatisierte Verarbeitung einschließlich Profiling

Bei der Erbringung unserer Dienstleistungen kommt es zu automatisierter Verarbeitung und Profiling im Sinne von Art. 22 der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Um Ihre Rechte auszuüben und weitere Fragen zu klären, können Sie uns wie folgt kontaktieren:

Kontaktdaten des Datenverantwortlichen:

Hauptsitz: Reisnerova ulica 100, Osijek
Lager- und Produktionsadresse: Vinkovačka cesta 68, Osijek
OIB: 83200237288
E-Mail: gdpr@soldered.com
WEB: https://soldered.com

10. Benachrichtigung der Benutzer (Befragten)

Um über Dienstleistungen und Produkte zu informieren, wird die E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Befragten für unabhängige Marketingzwecke verwendet, bis der Befragte sich abmeldet. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und kann über die Internetadresse https://soldered.com erfolgen.

11. Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung

Durch Anwendung angemessener umfangreicher technischer und organisatorischer Maßnahmen stellt der Verantwortliche angemessene Sicherheit personenbezogener Daten sicher und bietet angemessenen Schutz vor unbefugter oder rechtswidriger Datenverarbeitung, unbeabsichtigter oder absichtlicher Datenmanipulation, Datenverlust, -zerstörung oder -beschädigung. Unsere Sicherheitsverfahren werden kontinuierlich überwacht und anhand technologischer Entwicklungen aktualisiert.